Schriftgröße:

Starke Frauen gehen wählen!

In Österreich hat jede Bürgerin das Recht zur Mitbestimmung über den politischen Weg des Landes, indem sie bei den regelmäßig stattfindenden Wahlen ihre Stimme abgibt. Helfen wir alle mit, dass das auch so bleibt. Denn starke Frauen gehen zur Wahl.

 

Warum es wichtig ist, zur Wahl zu gehen.

Wir sind ein Teil von Europa

Am 9. Juni finden die Europawahlen statt. Dan sind die Menschen in den Mitgliedstaaten aufgerufen, über die Zusammensetzung des EU-Parlaments zu bestimmen.

Das ist für uns wichtig. Denn europäische Themen betreffen auch unser Zusammenleben hier in der Region: Arbeit, Gesundheit, Umwelt und Sicherheit zum Beispiel.
Es ist ein entscheidender Schritt für unsere Demokratie. Je mehr Menschen mitgestalten, desto besser werden wir mit Krisen umgehen und gute Lebensbedingungen schaffen können.

Im EU-Parlament werden Entscheidungen getroffen, die auch uns etwas angehen. Bestimmen wir mit!

Im EU-Parlament hat jeder Mitgliedstaat mindestens sechs und höchstens 96 Sitze. Insgesamt sind es dieses Jahr 720 Sitze. In Österreich werden 20 Abgeordnete in
das EU-Parlament gewählt. Dafür stellen die antretenden Parteien eigene Kandidat*innen. Welche Parteien mit welchen Personen bei der Europawahl in Österreich antreten, steht spätestens am 9. Mai fest. Bei der Wahl können wir Vorzugsstimmen vergeben und so für bestimmte Kandidat*innen die Chance erhöhen, ins EU-Parlament zu kommen. „Egal in welcher Lebensphase man sich gerade befindet: Mitbestimmen ist immer wichtig, besonders auch in Europa.

Wir sind in Europa vertreten.
Im EU-Parlament wird für die Demokratie gearbeitet. Wie die Kooperation zwischen den Mitgliedstaaten funktioniert, ist dabei genauso Thema wie rechtliche, ökologische und ökonomische Standards, auf die sich alle einigen. Zusammenhalt und gemeinsame Werte schaffen Stärke und Sicherheit für jeden einzelnen Mitgliedstaat.

9. Juni 2024 Europawahlen! Die Abgeordneten vertreten 450 Mio. Menschen. Sie entscheiden über Gesetze und Budgets. Sie kontrollieren, ob alle Beschlüsse umgesetzt
werden und wählen den*die EUPräsident*in.

In unserer Gemeinde darf bei der Europawahl die Stimme abgeben, wer …
… spätestens am 9. Juni 2024 16 Jahre alt und österreichische*r Staatsbürger*in oder Unionsbürger*in mit Hauptwohnsitz in Österreich ist.
… am Wahltag in der Wählerevidenz einer österreichischen Gemeinde eingetragen ist.
… als Auslandsösterreicher*in ohne Hauptwohnsitz in Österreich bis 25. April im Verzeichnis der Wählerevidenz eingetragen ist.
… nicht durch eine gerichtliche Verurteilung
von der Wahl ausgeschlossen ist.

Die freie Demokratie ist für freie Menschen.

Unsere Demokratie braucht unsere Stimme.

Es ist nicht selbstverständlich, dass die Menschen einer Nation mitbestimmen können, wie ihr alltägliches Leben gestaltet ist und nach welchen Regeln alle handeln sollen, um ein faires Zusammenleben gewährleisten zu können. Für uns ist die Demokratie jene Staatsform, die uns allen zu einem freien Leben verhilft.

  • Die Demokratie lebt nur, wenn sich die Menschen beteiligen. Möglichst viele sollen ihr Recht auf Mitbestimmung auch nützen. Wer wählt, stärkt die Demokratie.

 

Es geht um das Jetzt und um das Morgen.

Das Recht zu wählen wurde hart erkämpft. Später als Männer bekamen Frauen erst im vorigen Jahrhundert auch diese Möglichkeit. Sie wollten genauso mitreden, ihre Ideen und Forderungen einbringen. Zu Recht: Frauen machen die Hälfte der Bevölkerung aus und sind ein tragender Teil der Gesellschaft.

  • Diese Freiheit wollen wir nicht aufgeben. Weder heute noch in der Zukunft. Wählen ist ein Ausdruck der Gleichberechtigung.
  • Feiern wir den Wahltag als Tag der Demokratie!

So gebe ich meine Stimme ab.

Das Wahllokal im Gemeindeamt

Für die Europawahl stehen am Sonntag, 9. Juni eigene Wahllokale zur Verfügung. Alle Wahl berechtigten erhalten im Vorfeld die nötigen Informationen zu den Wahllokalen und zu den Wahlzeiten. Wer am Wahltag selbst verhindert ist oder befürchtet, das Wahllokal nicht aufsuchen zu können, hat die Möglichkeit, per Briefwahl die Stimme abzugeben. Wichtig ist dabei, rechtzeitig die Wahlkarte zur Verfügung zu haben.

Die Wahlkarte kann direkt im Amt abgeholt oder online angefordert
werden.

Mit der Briefwahl unabhängig sein

Die Wahlkarte ist ein Kuvert, das alle Unterlagen für die Stimmabgabe vor dem Wahltag enthält: die Stimmzettel für die Europawahl sowie das Wahlkuvert. Auf der Wahlkarte selbst ist genau beschrieben, was zu tun ist. Das fertig verschlossene Wahlkuvert kann direkt im Gemeindeamt abgegeben oder per Post geschickt werden.

Wichtig: Spätestens am Tag der Wahl muss die Wahlkarte bei der Behörde eingelangt sein.

Starke Frauen wählen Demokratie!

  • gleiches Recht für jede Stimme
  • direkt im Wahllokal oder per Briefwahl
  • einfach, persönlich, geheim

 

Infoblatt Briefwahl

Starke Frauen gehen wählen!

Was es dir bringt, zur Wahl zu gehen
  • Du bringst dich ein. Deine Mitbestimmung zählt.
  • Deine Stimme wird gehört. Wenn wir nicht wählen, entscheiden die anderen allein.
  • Du kannst mitgestalten. Es liegt an uns allen, was in der Gemeinde passiert.
  • Wählen ist einfach. Komm’ ins Wahllokal oder nutze die Briefwahl.
  • Du nützt dein Recht.

Gewinne eine Reise nach Brüssel!

Mach mit bei unserem Gewinnspiel auf Social Media! Du kannst mit einer zweiten Person deiner Wahl nach Brüssel fahren und alles über den Sitz der EU live kennenlernen.

Zum Gewinnspiel

Bundesministerium Bildung Frauen Gemeinde Altenmarkt Land Salzburg Land Salzburg